Hauskommunion und Krankensalbung

Die Sorge um alte oder kranke Menschen

gehört zu den besonderen Aufgaben einer lebendigen Gemeinde. Alle Mitglieder des Seelsorgeteams und einige engagierte Laien besuchen regelmäßig Kranke zu Hause und bringen ihnen auch die hl. Kommunion. Für viele ältere Menschen, die früher so selbstverständlich am Gottesdienst teilgenommen haben, bleibt auf diese Weise der Kontakt mit der Gemeinde erhalten.

Sicher empfinden es viele als schön, den Gottesdienst im Radio oder Fernsehen mitverfolgen zu können, doch soll es immer wieder auch zu einem persönlichen Kontakt, Gebet oder auch zum Empfang der hl. Kommunion kommen können.

Deshalb eine Bitte:

Melden Sie sich bitte bei den Seelsorgerinnen und Seelsorgern oder im Pfarrbüro, wenn jemand einen Krankenbesuch oder den Empfang der hl. Kommunion zu Hause wünscht. Seien Sie sicher, wir finden gerne den Weg zu denen, die oftmals so häufig den Weg zu uns in die Kirche gefunden haben. Auch wenn jemand nur vorübergehend nicht kommen kann, weil er gehbehindert ist oder die Jahreszeit ihm den Weg schwer macht, melden Sie sich ruhig.

Die Krankensalbung,

das Sakrament der Stärkung in schwieriger Lage und Schwachheit, spenden unsere Priester gerne allen, die darum bitten. Durch ausdrückliches Beten, Hören auf die Hl. Schrift und Salbung mit dem Krankenöl auf Stirn und Hände, soll den Kranken Gottes besondere Zuwendung, seine Liebe und Treue gerade in dieser Situation zu gesprochen werden. Jederzeit können Sie für diesen Dienst bei einem der Priester anrufen.

Krankenhausrufbereitschaft

Sollte bei uns niemand erreichbar sein, so können Sie jederzeit über die Rufbereitschaft des Krankenhauses eine Priester aus Geldern und Umgebung für diesen Dienst erreichen (Telefon: 02831 3900).

Gemeinsame Feier der Krankensalbung

Zweimal im Jahr finden auch gemeinsame Feiern der Krankensalbung statt: in der Fastenzeit und in der Adventszeit besteht die Gelegenheit in der Kapelle des St. Clemenshospitals. Innerhalb einer Eucharistiefeier, die ganz auf dieses Thema abgestellt ist, können sowohl Kranke vom Krankenhaus als auch ältere und schwache Mitglieder unserer Gemeinde dort in der Kapelle das Sakrament der Krankensalbung empfangen. Die Termine werden jeweils rechtzeitig bekannt gegeben.

Kontakt


Pfarrbüro Geldern

Karmeliterstraße 12
47608 Geldern
Telefon: 02831 97670
Telefax: 02831 976711

Nachricht senden

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 09:00 – 12:00Uhr und 15:00 – 18:00Uhr

alle Pfarrbüros



Seelsorger

Pfr. Arndt Thielen

Karmeliterstraße 12
47608 Geldern
Telefon: 02831 976717

alle Seelsorger

St. Maria Magdalena Pfarrbüro Geldern
Karmeliterstraße 12
47608 Geldern

Telefon: 02831 / 976 70